Die nachfolgenden Zeilen und Bilder dokumentieren den Baufortschritt des Sportplatz- und Vereinsheimbaus an der Jahnstraße, welche die Stadt Jever (Sportplatz) und der FSV (Vereinsheim) gemeinsam erstellen.

Der zeitlich jüngste Bauabschnitt kommt zuerst, danach die älteren.

23. Mai 2018

Heute wurden die Rohre für die Drainage angeliefert:

Gut zu erkennen ist, wie die Rohre im Boden verlegt, grober Kiessand darauf aufgebracht und diverse Kanaldschächte angelegt werden, bei denen die einzelnen Rohre zusammenlaufen:

Auch auf dem neuen Kleinfeldplatz tut sich etwas: Er wurde planiert und rechts im Hintergrund ist der Bauzaun zu erkennen, der seit kurzem die Baustelle vom Freibadgelände und Kunstrasenplatz abtrennt:


12. Mai 2018

Nachdem tagelang Sand angekarrt und verarbeitet wurde nimmt die Sandwüste so langsam Konturen an.

Auf den nachfolgenden Bildern ist schon recht gut der Verlauf der den Großfeldplatz umgebenden Tartanbahn zu erkennen, Grenzpfähle markieren ihren Verlauf:

Vom alten Ingo's Padd zwischen dem alten Rasenplatz und dem Freibad ist auch so gar nichts mehr zu erkennen...

... und der neue Kleinfeldplatz auf dem Gebiet hinter dem Freibad nimmt auch so langsam Gestalt an:


02. April 2018

Nachdem der Untergrund gerichtet ist werden nun Unmengen an Sand für eine ordentliche Drainage angeliefert. Schließlich sollen die neuen Plätze um etwa 70 cm angehoben werden, um in etwa auf Höhe des Kunstrasenplatzes zu sein!

15. März 2018

Nachdem die letzten Wochen nur zurückgebaut wurde und gefühlt eine Öde entstanden ist, beginnt nun der Neuaufbau des Areals.

Zunächst wird der Boden gepflügt und viele Lkw voll Boden bewegt:


25. Februar 2018:

Es gilt nun sehr zügig vor Beginn der Brut- und Setzperiode der Vögel den vorgesehenen Rückbau der Bäume und Sträucher vorzunehmen. Das gilt sowohl für die beiden Sportplätze...

... wie auch für den Bereich auf dem unser Vereinsheim entstehen wird:

Und schließlich sind auch die auf dem Platz befindlichen alten Toranlagen sowie die alte Weitsprunganlage samt Fundamente zu entfernen:


18. Februar 2018

Baubeginn an der Jahnstraße! Endlich geht es los. Jahrelang haben wir hierauf hingearbeitet und freuen uns nun auf die beiden neuen Plätze (Rasen-Großfeld und -Kleinfeld) und natürlich auch auf unser neues Vereinsheim.

Hier zunächst der allgemeine Lageplan:

Als Erstes werden der Ingo-Padd und die hieran angrenzende Umzäunung zwischen Sportplatz und Freibad zurückgebaut, da ja auf der versumpften Wiese des Freibadgeländes der neue Kleinfeldrasenplatz entstehen wird:

Und hier noch ein um 180° geschwenkter Blick zurück auf den alten Rasenplatz, auf dessen Gelände nun die neue Sportanlage entstehen wird. Im Hintergrund linker Hand ist die den Kunstrasenplatz umgebende Bande zu erkennen:

Werbung

Amazon-Partnerlink

Mitglied werden

zum Mitgliedsantrag

Projekt "Sportpark"

EUR 169504
09.05.2018: -5754€ (Bauaufwendungen) 02.05.2018: 34€ (Spendendose Verkaufswagen) 23.04.2018: 15€ (Achim Rohde) 15.04.2018: 1000€ (Förderverein FSV Jever) 08.04.2018: -5950€ (Bauaufwendungen) 26.03.2018: 1000€ (EWE AG) 12.03.2018: 19€ (Spendendose Verkaufswagen) 05.03.2018: 335€ (Förderverein FSV Jever) 03.03.2018: -3711€ (Bauaufwendungen) 01.03.2018: 200€ (Spender bekannt) 19.02.2018: 2600€ (Friesisches Brauhaus zu Jever) 05.02.2018: 200€ (Bauunternehmen Koscheck, Schortens) 15.01.2018: 30€ (Andreas Kreye) 12.01.2018: 380€ (toom Baumarkt, Aurich) 27.12.2017: 2100€ (Förderverein FSV Jever) 23.12.2017: 400€ (VB Jever) 20.12.2017: 452€(Frank Ortgies) 14.12.2017: 60€ (Spendendose Verkaufswagen) 01.12.2017: 4000€ (Philipp-Orth-Stiftung) 12.11.2017: 100€ (Spender bekannt)

Spenden werden erbeten an folgende Bankverbindung:

  • IBAN: DE25 2805 0100 0090 1152 21
  • BIC-/SWIFT-Code: SLZODE22XXX (LzO Jever)
     

Unsere Adresse: Postfach 1223, 26436 Jever