Nach mehrjähriger Abstinenz haben wir uns dieses Mal wieder mit zwei Ständen an der Vereinsmeile im Rahmen des Altstadtfestes beteiligt: Unser einzigartiges, vom FSV angebotenes Waschmaschinen-/Trocknerschießen und ein neuer, erstmalig vom FSV-Förderverein (FFSV) angebotener Flohmarktstand sorgten immer wieder für stockende Menschenmassen, die interessiert schauten, was geboten wurde.

Den Beginn machten morgens um 07:00 Uhr Achim, Birgit, Günna und Klaus und bauten die beiden Pavillions für den FFSV-Flohmarkt auf:

Kaum aufgebaut, stieß das "Sortiment" unseres Flohmarktstandes auf reges Interesse und die ersten Stücke gingen "über den Tresen".

Genau gegenüber von unserem Flohmarktstand liegt die Waagestraße:

Gegen 10:00 Uhr wurden dann in dieser kleinen Gasse eine Waschmaschine und zwei Trockner aufgebaut, um mal ein etwas anderes Zielschießen anzubieten:

Beide Stände erfreuten sich den ganzen Tag über regen Zulaufes, so dass zwischendurch sogar immer mal wieder der "Durchlaufverkehr" ins Stocken geriet, weil viele Menschen stehen blieben, um an beiden FSV-Ständen zu schauen, was geboten wurde.

Immer wieder hörten wir: "Waschmaschinenschießen! Das haben wir ja noch nirgendwo gesehen. Was für eine originelle Idee!"

Und so bleibt am Ende eines anstrengenden Tages festzuhalten: Wir haben die Vereinsmeile bereichert! Wir haben den vielen Gästen etwas Überraschendes geboten - was sich auch daran zeigte, dass Familien vorbeikamen, die auf dem alten Markt gehört hatten, dass es in der Wangerstraße einen Stand gäbe, bei dem man auf Waschmaschinen schießen könne, und die deswegen extra noch eine Runde gedreht hatten. Gleichzeitig konnten wir auch für unseren Verein etwas Gutes tun - also eine klassische Win-Win-Situation, die wir kommendes Jahr gerne wiederholen werden.

Werbung

Amazon-Partnerlink

Mitglied werden

zum Mitgliedsantrag

Vereinsinterne Termine:

  • 04.07.2020: Edeka-Wichmann-Cup I
     
         (11:00 Uhr - G-/ F-Junioren)
          (11:00 Uhr - D-Juniorinnen)
          (17:00 Uhr - Alte Herren / Freizeit)
  • 05.07.2020: Edeka-Wichmann-Cup II
        
       (11:00 Uhr - E-/ D-Junioren)
  • 20.-24.07.2020: FRMC-Fußballcamp
           (08:45 Uhr - 15:30 Uhr)

Wir danken den Spendern:

15.05.2020: 100€ (Joachim Röben) 11.05.2020: 258€ (Andreas Neu) 05.05.2020: 250€ (Spender bekannt) 30.03.2020: 200€ (Spender bekannt) 23.03.2020: 1200€ (Förderverein FSV Jever) 18.03.2020: 70€ (Spender bekannt) 16.03.2020: 19€ (Ralf Schmitz) 28.02.2020: 113€ (Stadt Jever) 24.02.2020: 2000€ (Förderverein FSV Jever) 21.02.2020: 12€ (Ralf Schmitz) 17.02.2020: 550€ (Spender bekannt) 17.02.2020: 16€ (Spendendose Turnier) 14.02.2020: 1224€ (Spender bekannt) 10.02.2020: 200€ (Spender bekannt) 10.02.2020: 50€ (Baumschule Günter Meyer) 06.02.2020: 150€ (OLB) 06.02.2020: 50€ (Continentale Bezirksdirektion Sven Belka) 05.02.2020: 50€ (OBI Jever) 03.02.2020: 100€ (EDEKA Wichmann) 31.01.2020: 50€ (Gecko Druck) 31.01.2020: 50€ (C. u. D. Bargen) 30.01.2020: 100€ (BAUDI) 28.01.2020: 50€ (Elektro Burmann) 27.01.2020: 35€ (Restaurant Irodion, Jever) 24.01.2020: 35€ (Tankstelle Markant, Jever) 24.01.2020: 100€ (Heimatliebe Art by Sylke Sdunzig) 22.01.2020: 100€ (Bauunternehmen Bernd Seibert) 21.01.2020: 50€ (Schloß Apotheke, Jever) 21.01.2020: 50€ (Farben Krüger, Jever) Im Jahr 2019: 68.535 €Im Jahr 2018: 65.287 €Im Jahr 2017: 50.029 €Im Jahr 2016: 45.849 €Im Jahr 2015: 56.830 €Im Jahr 2014: 42.539 €Im Jahr 2013: 57.004 €Im Jahr 2012: 12.726 €

.

Spenden werden erbeten an folgende Bankverbindung:

  • IBAN: DE25 2805 0100 0090 1152 21
  • BIC:    SLZODE22XXX (LzO Jever)
  • Anschrift: Postfach 1223, 26436 Jever