Fußball ohne Schiedsrichter - das funktioniert nur im Bereich der Kleinen. Und der Job der Schiedsrichter ist oftmals nicht der einfachste: Giltes doch, in Bruchteilen von Sekunden Entscheidungen zu treffen und regelmäßig auch gegen Widerstände durchzusetzen. "Das ist eine anspruchsvoller Tätigkeit" erklärt Klaus Groh, Schiedsrichterobmann beim FSV Jever. "Man muss konditionell auf der Höhe sein aber auch geistig sehr wach und rege agieren." Dabei sei es relativ egal ob man in den unteren Spielklassen alleine pfeift oder mit einem Schiedsrichtergespann antritt - der Anspruch ist immer derselbe: Möglichst alle Regelverstöße zu erkennen um dann situationsgerecht damit umzugehen.

Einen besonderen Stellenwert nimmt die Nachwuchsarbeit auch bei den Referees des FSV Jever ein. "Die Vereine sind gehalten, in Abhängigkeit von den für den Spielbetrieb gemeldeten Mannschaften neutrale Schiedsrichter zu stellen. Das schafft man nur, wenn sich über gute Nachwuchsarbeit und Rahmenbedingungen immer wieder Menschen finden, die bereit sind, ihre Karriere auf dem Spielfeld als Schiedsrichter fortzusetzen" führt Guido Jaskulska, 1. Vorsitzender der Kiebitze aus. "Unser alljährliches Schiedsrichterfrühstück und der gemeinsame Besuch eines Bundesligaspiels sind da sicherlich attraktive Bausteine" vermutet der FSV-Chef und ergänzt "Ich glaube aber, dass insbesondere die intensive Einarbeitung unserer Jungschiedsrichter und das Coaching durch Klaus Groh eine noch wesentlichere Rolle für unseren recht großen Schiedsrichterkader spielt. Diese Bausteine haben wir nun um ein weiteres Element ergänzt, um unsere höherklassig pfeifenden Schiedsrichter noch zusätzlich zu fördern: Mit der Anschaffung eines Funkfahnensets läuten wir die nächste Qualitätsstufe der Regelwächter ein".

Erster Nutznießer der neuen Anschaffung wird das Schiedsrichtergespann um Jan Mintken sein.

"Jan Mintken ist als Schiedsrichter seit 2010 für den FSV Jever aktiv und konnte sich durch ständige Fortbildung, Ehrgeiz, Einsatzbereitschaft und harte Arbeit als Schiedsrichter in der Kreisliga (2016) und schließlich in der Bezirksliga (2017) etablieren. In 2015 ist es Jan gelungen, ein rein jeversches Gespann mit den Schiedsrichterassistenten Tom Schlütemann und Daniel Barre zu etablieren. Jan ist zudem noch seit 2015 im Gespann bei Manuel Kramer als Schiedsrichterassistent in der Landesliga und ebenfalls seit 2015 im Gespann bei Tobias Zunker in der zweithöchsten Jugendspielklasse (Regionalliga) unterwegs." lobt Schiedsrichterobmann Klaus Groh. "Wir freuen uns nun, das Funkfahnenset unseren drei Schiedsrichtern als Anerkennung für die bisher geleistete super Arbeit und auch als Motivation für die anstehenden große Aufgaben übergeben zu können. Damit seid Ihr für die immer höheren Anforderungen der anspruchsvollen Fußballspielklassen auch in Zukunft gut gerüstet" gab der Oberschiedsrichter der Kiebitze Jan Mintken mit, der das Funkfahnenset sehr erfreut entgegennahm.

Werbung

Amazon-Partnerlink

Mitglied werden

zum Mitgliedsantrag

Vereinsinterne Termine:

  • 17.08.2018 - 19:30 Uhr:
       Vorstandssitzung (Fam. Jaskulska)
  • 12.08.2018 - 09:00 Uhr:
       Turnier C-Juniorinnen (Jahnstraße)
  • 12.08.2018 - 14:00 Uhr:
       Turnier B-Juniorinnen (Jahnstraße)
  • 22.08.2018 - 19:30 Uhr:
       Betreuersitzung (Vereinsheim)

Projekt "Sportpark"

EUR 183097
06.08.2018: 35€ (Vital-Apotheke Schortens) 06.08.2018: 100€ (Fahrschuke Reck, Schortens) 02.08.2018: 100€ (Wohnbau Friesland) 01.08.2018: 380€ (Malermeister Stiller, Jever) 01.08.2018: 380€ (Bargen Heimwerkermarkt) 31.07.2018: 30€ (Kfz-Haus Hippen Inh. Siegmund Netcel) 31.07.2018: 200€ (Bauunternehmen Key-Uwe Koscheck) 31.07.2018: 200€ (Brillen Babatz, Jever) 30.07.2018: 25€ (Thomas Tjarks) 30.07.2018: 200€ (Öffentliche Landesbrandkasse Axel Voortmann) 27.07.2018: 200€ (Behrends Bauunternehmen) 27.07.2018: 560€ (ts global) 27.07.2018: 200€ (Nehlsen Niederlassung Nord-West) 27.07.2018: 380€ (toom Baumarkt) 27.07.2018: 100€ (Bauunternehmen Bernd Seibert) 27.07.2018: 380€ (Orthopädie Schuhtechnik Uber) 26.07.2018: 200€ (Puttkammer Handels GmbH) 26.07.2018: 200€ (ManaX Werbetechnik) 25.07.2018: 300€ (OLB Jever) 25.07.2018: 200€ (Schlosserei Plutta) 25.07.2018: 235€ (Irodion, Jever) 24.07.2018: 35€ (Bargen) 24.07.2018: 35€ (Markant Tankstelle, Jever) 23.07.2018: 100€ (LzO Jever) 23.07.2018: 380€ (Restaurant-Hotel Schützenhof, Jever) 23.07.2018: 200€ (Bäckerei Ulfers Eden) 23.07.2018: 100€ (Oliver de Neidels) 23.07.2018: 100€ (Swyter Containerdienst und Fuhrunternehmen) 21.07.2018: 100€ (Volksbank Jever) 20.07.2018: 380€ (Die Continentale, Bezirksdirektion Sven Belka) 17.07.2018: 540€ (Blanke Steuerberatung) 15.07.2018: 200€ (MB Design) 13.07.2018: 200€ (Heiber Druck) 12.07.2018: 380€ (Gassert Automobile) 10.07.2018: 200€ (Nietiedt Verwaltungs-GmbH) 09.05.2018: -5754€ (Bauaufwendungen) 02.05.2018: 34€ (Spendendose Verkaufswagen) 23.04.2018: 15€ (Achim Rohde) 15.04.2018: 1000€ (Förderverein FSV Jever) 08.04.2018: -5950€ (Bauaufwendungen) 26.03.2018: 1000€ (EWE AG) 12.03.2018: 19€ (Spendendose Verkaufswagen) 05.03.2018: 335€ (Förderverein FSV Jever) 03.03.2018: -3711€ (Bauaufwendungen) 01.03.2018: 200€ (Spender bekannt) 19.02.2018: 2600€ (Friesisches Brauhaus zu Jever) 05.02.2018: 200€ (Bauunternehmen Koscheck, Schortens) 15.01.2018: 30€ (Andreas Kreye) 12.01.2018: 380€ (toom Baumarkt, Aurich) 27.12.2017: 2100€ (Förderverein FSV Jever) 23.12.2017: 400€ (VB Jever) 20.12.2017: 452€(Frank Ortgies) 14.12.2017: 60€ (Spendendose Verkaufswagen) 01.12.2017: 4000€ (Philipp-Orth-Stiftung) 12.11.2017: 100€ (Spender bekannt)

Spenden werden erbeten an folgende Bankverbindung:

  • IBAN: DE25 2805 0100 0090 1152 21
  • BIC-/SWIFT-Code: SLZODE22XXX (LzO Jever)
     

Unsere Adresse: Postfach 1223, 26436 Jever