Vergangenen Freitag trafen sich interessierte Mitglieder im Vereinsheim am Schützenhofplatz um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, die Vorstandsarbeit zu bewerten und die Weichen für die Zukunft weiter zu stellen. Viele waren gekommen und nicht alle fanden einen Sitzplatz im vollen FSV-Vereinsheim.

Gleich zu Beginn der Sitzung gedachte unser 2. Vorsitzender, Sven Belka, den verstorbenen Mitgliedern und hob dabei das Engagement von Günther Nöth, der anstelle von Kränzen um eine Geldspende für die Jugendabteilung des FSV gebeten hatte, besonders hervor.

Danach gab es Grund zur Freude, denn wir konnten zu den Ehrungen übergehen. Geehrt wurden im Einzelnen:

  • Für 25-jährige Mitgliedschaft: Matthias Rolke
  • Für 35-jährige Mitgliedschaft: Monika Boedeker
  • Für 45-jährige Mitgliedschaft: Paul Neumann
  • Wegen langjähriger Verdienste um die FSV-Freizeitfußballer: Thorsten Pfob, Träger der Verdienstnadel des Niedersächsischen Fußballverbandes
  • Die C-Mädchen mit der Max-Jäschke-Plakette als Anerkennung für ihre sportlichen Erfolge.

Anschließend gaben die einzelnen Vorstandsfunktionen ihre Rechenschaftsberichte ab und wurden für die hervorragende Arbeit ohne Gegenstimme entlastet.

Auch die Anträge des Vorstands den Beitrag pro Mitglied um 2 EUR zu erhöhen und gleichzeitig die Anwendungsgrenze für den Erwachsenenbeitrag von 18 Jahre auf 21 Jahre anzuheben wurden ohne Gegenstimme angenommen - ein deutliches Zeichen dafür, dass sich die Versammelten hinsichtlich der zukünftig Ausrichtung des FSV sehr einig waren.

Um 22:20 Uhr endete schließlich die Versammlung und man ging zum inoffiziellen gemütlichen Teil über.

Und so berichtete die Presse über unsere Jahreshauptversammlung:

Jeversches Wochenblatt (19.03.2018):

.

Wilhelmshavener Zeitung (20.03.2018):

.

Nordwest-Zeitung (21.03.2018):

Werbung

Amazon-Partnerlink

Mitglied werden

zum Mitgliedsantrag

Projekt "Sportpark"

EUR 170287
09.05.2018: -5754€ (Bauaufwendungen) 02.05.2018: 34€ (Spendendose Verkaufswagen) 23.04.2018: 15€ (Achim Rohde) 15.04.2018: 1000€ (Förderverein FSV Jever) 08.04.2018: -5950€ (Bauaufwendungen) 26.03.2018: 1000€ (EWE AG) 12.03.2018: 19€ (Spendendose Verkaufswagen) 05.03.2018: 335€ (Förderverein FSV Jever) 03.03.2018: -3711€ (Bauaufwendungen) 01.03.2018: 200€ (Spender bekannt) 19.02.2018: 2600€ (Friesisches Brauhaus zu Jever) 05.02.2018: 200€ (Bauunternehmen Koscheck, Schortens) 15.01.2018: 30€ (Andreas Kreye) 12.01.2018: 380€ (toom Baumarkt, Aurich) 27.12.2017: 2100€ (Förderverein FSV Jever) 23.12.2017: 400€ (VB Jever) 20.12.2017: 452€(Frank Ortgies) 14.12.2017: 60€ (Spendendose Verkaufswagen) 01.12.2017: 4000€ (Philipp-Orth-Stiftung) 12.11.2017: 100€ (Spender bekannt)

Spenden werden erbeten an folgende Bankverbindung:

  • IBAN: DE25 2805 0100 0090 1152 21
  • BIC-/SWIFT-Code: SLZODE22XXX (LzO Jever)
     

Unsere Adresse: Postfach 1223, 26436 Jever