Schon seit geraumer Zeit sammeln wir Spendengelder ein und bilden Rücklagen, um unseren Umzug an die Jahnstraße finanziell stemmen zu können. Denn der Umzug bedeutet nicht nur "Bau eines neuen Vereinsheimes", sondern auch den "Bau weiterer Umkleidekabinen" für insbesondere unsere jungen Sportler.

"Wir zählen knapp 600 Mitglieder - da wird es bereits heute, wo wir am Kunstrasenplatz an der Jahnstraße über vier Umkleidekabinen verfügen an Spieltagen recht eng" erläutert Guido Jaskulska, 1. Vorsitzender der Kiebitze. "Wenn man nun berücksichtigt, dass ab dem nächsten Jahr ein komplett nutzbarer neuer zweiter Großfeldplatz und ein Kleinfeldplatz hinzukommen und man sich dann noch vergegenwärtigt, dass wir neben Jungs und Herren mehr als 100 Mädchen und Damen eine sportliche Heimat geben, wird deutlich, dass vier Umkleidekabinen viel zu wenig sein werden. Also werden wir uns aus eigener Kraft weitere Umkleidemöglichkeiten schaffen müssen" resümiert Jaskulska. "Wir streben vier eigene Umkleidekabinen direkt am neuen Vereinsheim an und benötigen hierfür noch weitere finanzielle Mittel".

Nach dem Motto "Kleinvieh macht auch Mist" sollen nun über zahlreiche Spendendosen in Jever und umzu für den Bau des Vereinsheims inklusive der benötigten Umkleidekabinen Spenden eingesammelt werden.

Diesen Gedanken hat Tobias Wichmann, Inhaber des EDEKA-Marktes an der Adolf-Ahlers-Straße in Jever, gerne aufgegriffen und erlaubt uns nun, an seinen Kassen FSV-eigene Spendendosen aufzustellen, mit denen hoffentlich viel Kleingeld eingeworben werden kann.

Das obige Foto zeigt (von links):

Timo Oeltermann (stellvertretender Marktleiter), Guido Jaskulska (FSV Jever), Tobias Wichmann (Marktleiter)

Wir sagen "DANKE, EDEKA WICHMANN" !!!

Werbung

Amazon-Partnerlink

Mitglied werden

zum Mitgliedsantrag

Projekt "Sportpark"

EUR 170287
09.05.2018: -5754€ (Bauaufwendungen) 02.05.2018: 34€ (Spendendose Verkaufswagen) 23.04.2018: 15€ (Achim Rohde) 15.04.2018: 1000€ (Förderverein FSV Jever) 08.04.2018: -5950€ (Bauaufwendungen) 26.03.2018: 1000€ (EWE AG) 12.03.2018: 19€ (Spendendose Verkaufswagen) 05.03.2018: 335€ (Förderverein FSV Jever) 03.03.2018: -3711€ (Bauaufwendungen) 01.03.2018: 200€ (Spender bekannt) 19.02.2018: 2600€ (Friesisches Brauhaus zu Jever) 05.02.2018: 200€ (Bauunternehmen Koscheck, Schortens) 15.01.2018: 30€ (Andreas Kreye) 12.01.2018: 380€ (toom Baumarkt, Aurich) 27.12.2017: 2100€ (Förderverein FSV Jever) 23.12.2017: 400€ (VB Jever) 20.12.2017: 452€(Frank Ortgies) 14.12.2017: 60€ (Spendendose Verkaufswagen) 01.12.2017: 4000€ (Philipp-Orth-Stiftung) 12.11.2017: 100€ (Spender bekannt)

Spenden werden erbeten an folgende Bankverbindung:

  • IBAN: DE25 2805 0100 0090 1152 21
  • BIC-/SWIFT-Code: SLZODE22XXX (LzO Jever)
     

Unsere Adresse: Postfach 1223, 26436 Jever