Unser "Brandbrief", den wir vergangene Woche an den LSB-Vorstandsvorsitzenden Reinhard Rawe geschickt und öffentlich bekannt gemacht haben, ist auf ein überwältigendes Echo gestoßen. Die zahlreichen Rückmeldungen, die uns aus dem Sport und der allgemeinen Öffentlichkeit erreicht haben, zeigen, dass wir mit unserer Meinung nicht alleine stehen!

Nun hat Günter Distelrath, frisch wiedergewählter Präsident des NFV, einen offenen Brief vom DFB-Präsidenten Fritz Keller und dem 1. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch

zum Anlass genommen, abermals klar Stellung zu beziehen und eine Wiedereröffnungsstrategie für den Fußball gefordert:

NFV-Präsident Günter Distelrath: „Seit nunmehr dreieinhalb Monaten sind in Deutschland Training und Spiele im Amateurfußball untersagt, die Sportplätze und Hallen verschlossen. Es ist für jeden eine extrem belastende Situation, vor allen aber für unsere Kinder und Jugendlichen. Die Gesundheit hat Vorrang, das war und das bleibt unsere Maxime. Mit hohem ehrenamtlichen Engagement in unseren Vereinen leistet der Fußball jeden Tag seinen Beitrag, die Herausforderungen zu bewältigen. Aber wir müssen auch im Blick haben, welche Folgen dauerhafter Bewegungsmangel und fehlende soziale Kontakte gerade für die Kinder und Jugendlichen haben können. Ich unterstütze deshalb nachdrücklich den Offenen Brief von DFB-Präsident Fritz Keller und Rainer Koch, der diese Wirkung und Kraft des Fußballs unterstreicht. Die Politik muss die besondere Bedeutung des Fußballs für die Gesundheit und das Gemeinwesen in ihre Überlegungen einbeziehen. Wir als NFV stehen dabei an der Seite unserer Vereine und fordern, dass es möglichst schnell eine Perspektive und eine Wiedereröffnungsstrategie für den Fußball gibt. Sobald es die Rahmenbedingungen zulassen, müssen vor allem die Kinder und Jugendlichen die Chance haben, zurückzukehren. In ihre Vereine, in ihre Mannschaften, zu ihren Freunden.“

Wir schließen uns dieser Forderung an

und appellieren eindringlich an die Politik, den Menschen wieder eine Perspektive zu geben. Und das meinen wir nicht nur für den (Fußball)Sport, sondern auch im Allgemeinen...

Werbung

Amazon-Partnerlink

Mitglied werden

zum Mitgliedsantrag

Vereinsinterne Termine:

  • 30.01.2021: Vorstandssitzung
           (19:30 Uhr, digital)
  • 10.07.2021: EDEKA Wichmann-Cup
           (G- und D-Junioren)
  • 11.07.2021: EDEKA Wichmann-Cup
           (F- und E-Junioren)
  • 26.-30.07.2021: Real Madrid Clinic
           (Fußballcamp)

Wir danken den Spendern:

04.01.2021: 200€ (Günna Röben) 17.12.2020: 4229€ (Andreas Kreye) 17.12.2020: 1000€ (Volksbank Jever) 14.12.2020: 75€ (Joachim Röben) 04.12.2020: 100€ (Empfänger bekannt) 01.12.2020: 800€ (Philipp-Orth-Stiftung) Im Jahr 2020: 59.132 €Im Jahr 2019: 68.535 €Im Jahr 2018: 65.287 €Im Jahr 2017: 50.029 €Im Jahr 2016: 45.849 €Im Jahr 2015: 56.830 €Im Jahr 2014: 42.539 €Im Jahr 2013: 57.004 €Im Jahr 2012: 12.726 €

.

Spenden werden erbeten an folgende Bankverbindung:

  • IBAN: DE25 2805 0100 0090 1152 21
  • BIC:    SLZODE22XXX (LzO Jever)
  • Anschrift: Postfach 1223, 26436 Jever